Aktuelles

 

Auf dieser Seite finden Sie in regelmäßigen Abständen Neuigkeiten zu unserem Unternehmen sowie zu aktuellen Themen der Schädlingsbekämpfung.


 Papierlose Online Dokumentation:
 

 

Seit Januar 2021 arbeiten wir mit der neuen Dokumentationssoftware - „pestsoft“. Arbeitsberichte werden nun von unseren Technikern digital erfasst,
was eine bessere, schnellere und genauere Dokumentation ermöglicht. Fotos, Lagepläne, Ursachenanalysen werden seither digital zur Verfügung gestellt
und per E-Mail an die verantwortlichen Ansprechpartner übermittelt.
 
In Verbindung mit dem elektronischen Rechnungsversand ermöglichen wir somit eine papierlose Dokumentation und schonen wertvolle
Ressourcen.


Unsere Photovoltaikanlage

Im Jahr 2020 hat unsere Photovoltaikanlage insgesamt 25 Megawatt Strom produziert. Das entspricht ungefähr dem Jahresstromverbrauch von rund 8 Haushalten.


Vielen Dank an Mr. Graffiti für die tolle Umsetzung unserer Werbegrafik an unserem Wareineingangstor.


Verstärkung unseres Teams 2020

 

In diesem Jahr dürfen wir fünf neue Mitarbeiter in unserem Team begrüßen. 

 

Technischer Außendienst:

  • Jerome Koenen
  • Ludwina Piecha
  • Sven Weimann
  • Roberto Timpanaro

 

Büroteam:

  • Tanja Schneider

 

Wir wünschen einen erfolgreichen Start in unserem Unternehmen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.


Verstärkung unseres Teams 2019

 

Wir freuen uns, dass wir im Jahr 2019 zwei Auszubildende für unser Unternehmen gewinnen konnten.

Ebenfalls dürfen wir eine neue Kollegin im Büro begrüßen.

 

Auszubildende kaufmännischer Bereich:

  • Jule Cudok

 

Auszubildender Schädlingsbekämpfer:

  • Mika Lemmen

 

Büroteam:

  • Christina Jordan

 

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.


 

Umzug 02. - 04.10.2019

 

Am 07. Oktober sind wir in unsere neuen und größeren Büroräumlichkeiten umgezogen. Viele Jahre fanden Sie uns auf der Margarethenstraße 47 in 47198 Duisburg-Alt/Homberg. Aufgrund unseres stetigen Wachstums konnten unsere derzeitigen Räumlichkeiten letztlich nicht mehr schritthalten.

 

 

Um für die Zukunft gewappnet zu sein und weiteres konstantes Wachstum zu ermöglichen, haben wir uns dazu entschieden, uns nach neuen Räumlichkeiten umzusehen. Im letzten Jahr sind wir endlich fündig geworden. Unser neues Büro ist nur 500 Meter von unserem bisherigen Standort entfernt, was uns einen schnellen Umzug ermöglicht.

 

Ab dem 07. Oktober 2019 sind wir für Sie unter folgender Adresse zu finden:

 

Lauerstraße 12-16

47198 Duisburg-Alt/Homberg

Rufnummer: 02066 / 993740

 

Alle anderen Rufnummern behalten weiterhin ihre Gültigkeit.


Taubenabwehr und Rettung der Taubenküken

 

Taubenabwehr – A. & B. Kessner

Im Steeler Verkehrsplatz in Essen werden zurzeit Netze gespannt, um Tauben zu vergrämen. Was einerseits ein effektiver Taubenschutz ist und viele Vorteile mit sich bringt, hat an dieser Stelle jedoch auch einen kleinen Makel. Die gespannten Netze bieten den Tauben keine Anflugmöglichkeit mehr zu ihren Nestern. Die noch flugunfähigen kleinen Taubenküken hätten ohne ihre Eltern keine Überlebenschance. In Zusammenarbeit mit dem ansässigen Taubenschutzverein wurden die Jungtiere in die Obhut einer erfahrenen Tierschützerin zum Aufpäppeln übergeben. Wir freuen uns über die gelungene Zusammenarbeit.

 

 


Verstärkung unseres Teams 2018

 

Wir freuen uns, dass wir unsere Belegschaft verstärken konnten. Neu im Team:

 

Büro:

  • Herr Benjamin Waldmann
  • Herr Christoph Hütten

 

Technischer Außendienst:

  • Herr Markus Schröer
  • Herr Andreas Beck

Wespenjahr 2018

 

Im Rahmen einer Reportageserie über Traditionsbetriebe im Duisburger Westen hatten die Geschäftsführer Berthold & Benjamin Keßner ein Interview. Thema war auch das Wespenjahr 2018.

 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.


Eichenprozessionsspinner 2018

 

Dieses Jahr hat die Anzahl der Meldungen von Eichenprozessionsspinner-Nestern rapide zugenommen. Dies hat mehrere Gründe:

 

  • Keine Kälteeinbrüche im Frühjahr
  • Viele warme Tage seit April und generelle Klimaveränderungen in den letzten Jahren
  • Verzicht vieler Eichen-Besitzer in den letzten Jahren auf Vorbeugungsmaßnahmen

 

Die Entfernung von Nestern ist sehr aufwendig und entsprechend kostspielig. Wir empfehlen daher stets die vorbeugende Spritzung der Eichen im Frühjahr mit biologischen Präparaten.

Weitere Informationen zur Vorbeugung des Eichenprozessionsspinners finden Sie hier.